Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Probleme, welche vielleicht schon seit längerer Zeit unbemerkt bestanden haben, können in einer ganz anderen Region des Körpers zu Beschwerden führen. Dies geschieht oft erst nach einer gewissen Zeit, nachdem die natürliche Anpassungs- und Kompensationsfähigkeit eines jeden gesunden Organismus erschöpft ist. Durch die zeitliche Distanz zwischen ursprünglichem Problem und auftretender Symptomatik sowie der Möglichkeit, dass Symptome «weit entfernt» vom Ursprungsproblem liegen können, ist es für den/die Pferdebesitzer/-in nicht immer gleich offensichtlich, wo die eigentlichen, ursprünglichen Probleme zu finden sind.

Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, die Homöostase, also das natürliche Gleichgewicht des Körpers und seine Anpassungsfähigkeit an innere und äussere Einflüsse, wieder herstellen zu können. So kann dem Körper ein Anstoss gegeben werden, sich selber zu regulieren und zu heilen. Dies wird hauptsächlich dadurch erreicht, dass man dem Körper die Bewegungsfreiheit wieder zurückgibt und bestehende Blockaden löst, denn Bewegung ist das A und O eines jeden gesunden, gut funktionierenden Körpers.

Anamnese

  • Bekannte Probleme erfassen durch Befragung des/der PferdebesitzersIn
  • Palpation (Abtasten) des Pferdes und Ausführen manueller Tests
  • Betrachtung des Pferdes im Stehen und beim Gehen

Behandlung

Je nach Befund:

  • Beheben von Wirbel- und Gelenksblockaden
  • Behandlung muskulärer Probleme
  • Faszienbehandlung
  • Viszerale Behandlungen
  • Kraniosakrale Techniken

Bei der Osteopathie handelt es sich um eine manuelle Therapie. Das heisst, der Therapeut arbeitet mit seinen Händen, ohne Einsatz von Medikamenten.

Nach der Behandlung

Gleich nach einer osteopathischen Behandlung ist es von Vorteil, wenn man das Pferd mind. eine Viertelstunde bewegen kann. Dies geschieht von Vorteil durch:

  • Führen an der Hand
  • Führmaschine
  • Allenfalls Paddock, falls das Pferd nicht zu wild herumtollt

Warum ist es sinnvoll, das Pferd nach der Behandlung kontrolliert zu bewegen?

  • damit sich der Körper des Pferdes an die neuen/durch die Behandlung wiederhergestellten Begebenheiten gewöhnen kann
  • damit allfällig angesammelte Abfallstoffe in Problemzonen, die sich durch Inaktivität oder eben einer eingeschränkten Bewegungsfreiheit angesammelt haben, wieder abtransportiert werden können. Zu einer Ansammlung von schädlichen Abfallstoffen kommt es immer dann, wenn der Zu- und Abfluss des Blutes nicht mehr (voll) gewährleistet ist. Durch die Wiederherstellung der Bewegungsfreiheit wird automatisch auch der Blutfluss positiv beeinflusst
Erstbehandlung CHF 150.–

Folgebehandlungen können unter Umständen viel kürzer sein und würden dementsprechend günstiger.

Barbezahlung am Ende der Behandlung

Über mich: Pferderelevante Aus- und Weiterbildungen

Ausbildungen

2014 – 2017 Tierosteopathin nach I.C.R.E.O
Deutschland/Belgien, Stefan Alen, Frank Dirckx
2010 – 2012 Energetische Pferdeosteopathin nach Salomon, EPOS
Deutschland, Walter und Brigitte Salomon
2010 Besamungsbeauftragte für Pferde im EU-Raum
Tierärztliche Hochschule Hannover TiHo, Deutschland
2007 – 2010 Studium Agronomie / Pferdewissenschaften
SHL (Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft, neu HAFL, Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften) Schweiz
Abschluss: BSc in Agronomie / Pferdewissenschaften
2008 Berufstrainerin von Galopprennpferden
Schweiz
1993 Besitzertrainerin von Galopprennpferden
Schweiz
1990 Amateurrennreiter-Lizenz
Schweiz

Weiterbildungen

2018 Labordiagnostik mit Dr. med. vet. Melanie Göckelmann
2018 Sattelseminar mit Urban Truniger (www.equinomic.ch)
2017 Lymphtherapie für Pferde, Andrea Oberhauser
2017 I.C.R.E.O.-Kongress in Belgien, Vorstellen meiner These als Teil der Abschlussprüfungen der I.C.R.E.O-Ausbildung
2016 I.C.R.E.O.-Kongress in Belgien
2015 Hufseminar
Michaela Wittwer
2014 Futterseminar
Klaus Lübker
2013 TCM mit westlichen Kräutern, 2. Teil
Dr. med.vet. Christian Gaudron
2012 Traditionelle Chinesische Medizin mit westlichen Kräutern, 1. Teil
Dr. med.vet. Christian Gaudron
2011 Fasziale Osteopathie
Dr. med.vet. Christian Gaudron

Kontakt

Regina Klein
Pferdeosteopathin
Niederbipp BE

079 437 19 15
info@pferdeosteopathie-rk.ch

Copyright © Regina Klein